Direkt zum Inhalt
Weiblich Männlich Divers
Bild 1
 
Bild 1
Bild 2
Bild 3
/system/files/splashimages/splash-2.jpg, /system/files/splashimages/splash-1.jpg, /system/files/splashimages/splash-3.jpg
Informationsportal für Sexarbeit und Prostitution in NRW
Portal de informare pentru munca sexuală și prostituție în NRW
Информационен портал за секс услуги и проституция в NRW
Információs portál a szexmunkáról és a prostitúcióról NRW-ben
Portal informacyjny na temat pracy seksualnej i prostytucji w NRW
Information portal for sex work and prostitution in NRW
Portal de información sobre el trabajo sexual y la prostitución en Renania del Norte-Westfalia
Kuzey Ren Vestfalya Fuhuş ve Seks İşçiliği Bilgi Portalı
Portail d’information sur le travail du sexe et la prostitution en NRW
بوابة المعلومات حول العمل بالجنس والدعارة في شمال الراين-وستفاليا
北莱茵-威斯特法伦州性工作信息门户网站
ช่องทางหาข้อมูลการค้าบริการทางเพศใน NRW
Informationsportal für Sexarbeit und Prostitution in NRW
Portal de informare pentru munca sexuală și prostituție în NRW
Информационен портал за секс услуги и проституция в NRW
Információs portál a szexmunkáról és a prostitúcióról NRW-ben
Portal informacyjny na temat pracy seksualnej i prostytucji w NRW
Information portal for sex work and prostitution in NRW
Portal de información sobre el trabajo sexual y la prostitución en Renania del Norte-Westfalia
Kuzey Ren Vestfalya Fuhuş ve Seks İşçiliği Bilgi Portalı
Portail d’information sur le travail du sexe et la prostitution en NRW
بوابة المعلومات حول العمل بالجنس والدعارة في شمال الراين-وستفاليا
北莱茵-威斯特法伦州性工作信息门户网站
ช่องทางหาข้อมูลการค้าบริการทางเพศใน NRW
Bitte wähle deine Sprache
Te rugăm selectează o limbă
Избери език:
Kérjük, válaszd ki a nyelvet
Proszę wybrać język
Please choose your language
Selecciona tu idioma:
Lütfen bir dil seç
Veuillez choisir votre langue
يرجى اختيار لغتك
请选择您的语言
กรุณาเลือกภาษา

Wo findest du dich am ehesten wieder?

Divers
Weiblich
Männlich
Weiblich
Männlich
Divers
Loading Image

Krankenversicherung

Hier findest Du alles, was du wissen musst.

Benötige ich eine Krankenversicherung?

Benötige ich eine Krankenversicherung?

Ja. Alle Menschen in Deutschland müssen eine Krankenversicherung haben. Das nennt man Krankenversicherungspflicht.

Wenn du eine Verletzung hast oder krank wirst, kannst du zu einer Ärztin oder einem Arzt gehen und musst als gesetzlich Versicherte bzw. Versicherter nichts bezahlen. Als privat Versicherte bzw. Versicherter musst du zwar oft zunächst etwas bezahlen, bekommst davon aber das Meiste später zurück. Mit einer Krankenversicherung kannst du alle Ärztinnen und Ärzte aufsuchen, dir ein Rezept für Medikamente besorgen oder dich im Krankenhaus behandeln lassen. Außerdem kannst du Vorsorgeuntersuchungen, Therapien oder andere Leistungen in Anspruch nehmen.

Dafür zahlst du jeden Monat einen festen Betrag.

Wenn du dich nicht rechtzeitig um eine Krankenversicherung kümmerst, kann es sein, dass du nachträglich viel Geld zahlen musst, nämlich für die ganze Zeit, in der du in Deutschland nicht krankenversichert warst. Das kann schnell zu sehr hohen Schulden für dich führen. Solltest du dieses Problem schon haben, wende dich gerne an uns.

Warum ist eine Krankenversicherung wichtig, wenn ich arbeiten möchte?

Warum ist eine Krankenversicherung wichtig, wenn ich arbeiten möchte?

In der Sexarbeit spielt deine Gesundheit eine besonders große Rolle, weil du in nahen körperlichen Kontakt mit anderen bist.

Wenn du krank wirst oder vorsorgen möchtest, müsstest du ohne Krankenversicherung sehr viel Geld für die medizinische Versorgung selbst bezahlen. 

Wer kann mir bei der Wahl einer Krankenkasse helfen?

Wer kann mir bei der Wahl einer Krankenkasse helfen?

Wenn du dich informieren möchtest, welche Wege es in das Krankenversicherungs-system gibt, kann dich die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) kostenlos beraten. Es gibt Beratungsstellen in ganz Deutschland und ein Beratungstelefon. 

Du kannst dort Fragen zur Krankenversicherung, aber auch gesundheitlich-medizinische oder rechtliche Fragen stellen.

Telefonisch erreichst du die Patientenberatung in mehreren Sprachen:
UPD-Beratungstelefon (aus allen Netzen, auch aus dem Mobilfunk kostenlos):

Deutsch (Mo.-Fr. 8:00-22:00 Uhr): 0800 0 11 77 22
Türkisch (Mo-Sa von 8:00 -18:00 Uhr): 0800 0 11 77 23
Russisch (Mo-Sa von 8:00 – 18:00 Uhr): 0800 0 11 77 24
Arabisch (Di von 11:00-13:00 Uhr, Do von 17:00 – 19:00 Uhr): 0800 33 22 12 25
www.patientenberatung.de

Wenn du lieber persönlich mit jemandem von der UPD sprechen möchtest, kannst du einen Termin unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 011 77 25 vereinbaren.

Wie funktioniert die Krankenversicherung?

Wenn du dir eine Krankenkasse ausgesucht hast, bekommt sie jeden Monat einen bestimmten Betrag, auch wenn du nicht krank bist. Dafür übernimmt die Krankenkasse die Kosten der Versorgung, wenn du krank bist.

Wie hoch die Beiträge an die Krankenkasse sind und ob du sie alleine bezahlen musst, ist abhängig von der Form deiner Krankenversicherung, deiner Beschäftigung und deinem Verdienst. Einige Leistungen oder Untersuchungen werden von der Krankenkasse nicht oder nur teilweise bezahlt. Dann musst du einen Eigenanteil zahlen.

Welche Arten der Krankenversicherung gibt es in Deutschland?

Welche Arten der Krankenversicherung gibt es in Deutschland?

Es gibt in Deutschland die gesetzliche und die private Krankenversicherung (GKV und PKV).

Was ist der Unterschied zwischen der gesetzlichen und der privaten Krankenversicherung?

Bei der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) werden monatliche Beiträge an deine Krankenkasse gezahlt. Dafür bekommst du eine Gesundheitskarte, mit der du immer kostenlos zum Arzt oder zu einer Ärztin gehen kannst.

Bei manchen ärztlichen Leistungen musst du einen Teil selbst zahlen oder die Behandlung wird gar nicht übernommen. Darüber muss der Arzt oder die Ärztin dich   vorher informieren. Du hast dann die Wahl, ob du die Leistung selbst bezahlst oder darauf verzichtest. 

Bei der privaten Krankenversicherung (PKV) musst du die ärztlichen Rechnungen zunächst selbst bezahlen. Du bekommst das Geld aber später meist zum größten Teil von der Krankenkasse wieder zurückgezahlt.

Welche Form der Krankenversicherung ist für mich richtig?

Wenn du selbstständig bist, musst du dich eigenständig um deine Kranken-versicherung kümmern.

Selbstständige haben meistens die Wahl, ob sie sich gesetzlich oder privat versichern möchten. Viele Selbstständige entscheiden sich für eine private Krankenversicherung (PKV).

Selbstständige können sich immer privat versichern, unabhängig davon, wie viel sie verdienen. Niedrige Beiträge in jüngeren Jahren werden aber im Alter oft sehr hoch. 

Die privaten Krankenversicherungsunternehmen dürfen dich nicht ablehnen. Sie müssen dich mindestens in einem Basistarif versichern.

Vielleicht ist es für dich als Selbstständige bzw. Selbstständiger sinnvoll, dich freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung zu versichern. Zum Beispiel, wenn du Familie hast: Bei gesetzlichen Krankenversicherungen kannst du deine Familienangehörigen kostenlos mitversichern.

Überlege dir, für welches der beiden Systeme du dich entscheidest. Ein späterer Wechsel ist häufig schwierig.

Wenn du angestellt bist, kommt die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) für dich in Betracht. Dein Arbeitgeber bzw. deine Arbeitgeberin meldet dich dann bei einer Krankenkasse deiner Wahl an. Er bzw. sie bezahlt die Hälfte deines monatlichen Beitrags. Der Rest wird direkt von deinem Lohn abgezogen und an die Krankenkasse überwiesen.

Was kann ich tun, wenn eine gesetzliche Krankenkasse es ablehnt, mich aufzunehmen?

Was kann ich tun, wenn eine gesetzliche Krankenkasse es ablehnt, mich aufzunehmen?

Du kannst dich in einem solchen Fall von einer der fünf „Clearingstellen zur Sicherstellung des regelhaften Zugangs zum Gesundheitsversorgungssystem“ unterstützen lassen. Diese Stellen findest du in Köln, Dortmund, Duisburg, Gelsen-kirchen und Münster. Nähere Informationen findest du hier.

Außerdem können dir die Aufsichtsbehörden weiterhelfen, das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales Nordrhein-Westfalen und das Bundesamt für Soziale Sicherung. Nähere Informationen findest du hier:

Wie weiß ich, ob ich angestellt oder selbstständig bin?

Wie weiß ich, ob ich angestellt oder selbstständig bin?

Du bist selbstständig, wenn du sowohl deine Arbeitszeit als auch deinen Arbeitsort frei wählen kannst. Wenn du Betreiberin bzw. Betreiber einer Prostitutionsstätte bist, giltst du ebenfalls als selbstständig.

Du bist angestellt, wenn du auf der Grundlage eines mündlichen oder schriftlichen Arbeitsvertrags in der Prostitution bei einem bestimmten Arbeitgeber bzw. einer Arbeitgeberin tätig bist.

Ich komme aus einem EU-Land. Was muss ich bei der Arbeit in Deutschland beachten?

Ich komme aus einem EU-Land. Was muss ich bei der Arbeit in Deutschland beachten?

In Deutschland gibt es die Krankenversicherungspflicht, das heißt, du musst dich um eine Krankenversicherung kümmern, wenn du hier arbeitest.

Es gibt zwei Formen der Krankenversicherung – die gesetzliche und die private.

Die Form der Krankenversicherung ist abhängig von deiner Arbeitssituation.

Nähere Informationen findest du hier.

Wenn du Fragen hast, kannst du dich auch gerne an uns wenden.

Ich komme nicht aus der EU. Was muss ich bei der Arbeit in Deutschland beachten?

In Deutschland darfst du nur arbeiten, wenn du eine Arbeitserlaubnis hast.

Wenn du hier arbeitest, musst du krankenversichert sein. In Deutschland gibt es die Krankenversicherungspflicht.

Es gibt zwei Formen der Krankenversicherung – die gesetzliche und die private.

Die Form der Krankenversicherung ist abhängig von deiner Arbeitssituation.

Informationen über die Pflicht zur Krankenversicherung in Deutschland erhältst du auch bei der Anmeldung deiner sexuellen Dienstleistung beim zuständigen Ordnungsamt. Nähere Informationen findest du hier.

Wenn du Fragen hast, wende dich gerne an uns.

Krankenversicherung abonnieren